Qualifizierte Assistenz: Implantologie und Chirurgie für Einsteiger

Mit den neuen Hygienerichtlinien sind die Anforderungen an die Instrumentation und Assistenz in der modernen, chirurgisch orientierten Praxis gestiegen. In diesem Kurs soll das notwendige Hintergrundwissen erarbeitet werden, um die entsprechenden Eingriffe instrumentell und von materialtechnischer Seite vorzubereiten.

Auf Verbrauchsmaterialien wird eingegangen und auch entsprechende Probleme werden angesprochen, die während eines chirurgischen Eingriffes auftreten können, sowie ihre Lösungen dargestellt.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die entsprechende Dokumentation des Eingriffes. Die Frage, wie gehe ich auf den Patienten während der Operation zu, stellt sich immer wieder aufs Neue.

Im praktischen Teil sollen Sie die theoretisch erworbenen Kenntnisse anwenden und überprüfen. Dies wird von Ihrer und der ärztlichen Seite aus ausführlich praktisch geübt. Ihre persönlichen Fragen sollen umfassend diskutiert werden. Individuelle Situationen werden dargestellt und damit Ihre Kompetenz und Perfektion in der Chirurgie und Implantologie gestärkt.

Kursinhalte:
Theoretischer Teil:

  • Osteotomien
  • Wurzelspitzenresektion
  • Weichteileingriffe (Probeexcision, Bänder, Vestibulumplastik usw.)
  • Verschluss einer Mund-Antrum-Verbindung
  • Implantate
  • Spezielle Probleme der Eingriffe

Praktischer Teil:

  • Instrumente
  • Verbrauchsmaterialen
  • Eindecken der Tische für die verschiedenen Eingriffe
  • Wie reagiere ich schnell auf Probleme?
  • Patientenmanagement
  • Vor- und Nachbereitung der Eingriffe

Kursdetails

Termin: Sa 24.04.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Kurs für ZFA
Kursgebühr: 279,– €
Kursnummer: 9041.13 (Hands-on-Kurs)
Referent:
PD Dr. Dr. M. Vesper
Zurück