Hybridveranstaltung (Online/Präsenz)

Pimp your practice - Einführung in die Digitalisierung der Praxis

In einer Zeit, in der sich Branchen, Technologien und Werte schnell verändern, ist es unsere Aufgabe, bestehende Prozesse zu optimieren, neue Geschäftsfelder zu erkennen und ungenutzte Potentiale zu heben. In der Zahnmedizin ist es notwendig zwischen digitalen Innovationen und Regularien sowie Patientenbedürfnissen abzuwägen.

In diesem Kurs informieren Sie die Referenten ausführlich über die nötige Grundausstattung für eine digitale Praxis der Gegenwart und Zukunft. Dazu gehören verschiedene Möglichkeiten von Telemedizinischen Leistungen, Videosprechstunden und Videokonsilen. Besprechungen zwischen mehreren beteiligten Ärzten können ebenso per Videokonferenz wie die (Vor-/Nach-)Besprechung von Befunden mit Patienten stattfinden. Der (gemeinsame) Zugriff über die elektronische Patientenakte (ePA) bietet neben der zentralen Verfügbarkeit aller relevanten Gesundheitsdaten, Dokumente und Informationen, die Möglichkeit, Röntgenaufnahmen parallel zu beurteilen, ebenso wie Screensharing. Digital geführte Unterlagen bzw. Patientenakten sind Voraussetzung für eine digitale Kommunikation von der Patientenaufnahme bis zur elektronischen/digitalen Rechnungslegung. Ohne eine allgemeine Kenntnis über Datenschutz, Patientendatenschutzgesetz u.ä. und die richtigen digitalen Hilfsmittel und die Prüfung der Praxisorganisation, Konzept, Strategie und Aufbau einer technischen Kompetenz wird der sukzessive Übergang von analog zu digital, die konstruktive Zusammenarbeit beider Welten schwierig bis unmöglich. Das Seminar soll allen - auch Unentschlossenen - eine Basis liefern, praktisch, rechtlich und technisch den Weg in das digitale Zeitalter zu beschreiten.

Kursinhalte:

  • Digitale Praxis und Versorgung: Wie viel Digitalisierung braucht/verträgt meine Praxis? Aktuelles, Perspektiven und Herausforderungen Rechtliche Basis: Was muss ich aus (datenschutz)rechtlicher Sicht wissen? Rechtlicher Blick auf digitale Akte und Dokumentation, Telemedizin, Videosprechstunden und Videokonsile, digitale Abrechnung
  • Unterstützende Technik: Welche Technologien kann, darf und sollte ich in die Praxis integrieren? Vorstellung der Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Nutzung digitaler Lösungen als weites Feld: Was für Chancen und Risiken bietet die digitale Versorgung für mich? Berichte und Erfahrungswerte im Umgang mit elektronischen (Kommunikations)Medien

Kursdetails

Termin: Sa 08.05.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
Zielgruppe: Kurs für Zahnärzte
Kursgebühr: 395,– €
Kursnummer: 6112.0
Punkte: 8
Referenten:
Anja Mehling
J. Schellenberger
Zurück